„HFC-FANKURVEN EXPRESS“ – ein voller Erfolg!

Voller Erfolg
Als sich am Samstag morgen genau 1.400 HFC-Fans mit dem „HFC-FANKURVEN EXPRESS“ auf nach Dresden machten, war schon der 1. Superlativ geschafft. Noch nie in der Vergangenheit waren so viele HFC-Fans zu einem Auswärtsspiel auf der Schiene unterwegs. Den nächsten Erfolg schafften dann unsere Jungs auf dem Rasen, welche nach 40 Jahren endlich wieder einen Sieg in Dresden einfuhren. 2.300 HFCer feierten diesen Sieg lautstark noch weit nach Spielschluss.

Wir als HFC-FANKURVENRAT möchten uns bei allen Mitfahrern bedanken. Trotz der großen Masse an HFC-Fans, kam es zu keinen größeren Problemen. Der „HFC-FANKURVENEXPRESS“ ist daher als großer Erfolg zu werten. Kleinere Probleme werden wir intern auswerten und für eine hoffentlich zeitnahe Neuauflage des „HFC-FANKURVEN EXPRESS“ beheben. Einen großen Dank möchten wir dem HFC-Fanbeauftragten, den Ordnern des HFC, dem Fanprojekt Halle, den Ordnern der Fanclubs, dem „Mitropa“ Team, den Zugbegleitern, dem Lokführer und der DB aussprechen.

Neben dem Sieg bleibt jedoch die geringe Hemmschwelle und Brutalität der „BFE“-Einheiten Sachsen hängen. Diese setzten aus Sicht der HFC-Fans vor Spielbeginn im Bereich hinter dem Gästeblock unverhältnismäßig Pfefferspray und Schlagstock gegenüber uns Fans ein und ließen die Situation immer wieder durch unerklärliche Aktionen neu eskalieren. Wir wünschen allen verletzten HFC-Fans gute Besserung und raten ihnen, sich rechtlich gegen diesen Einsatz zur Wehr zu setzen. Ein Dank auch hier an den Fanbeauftragten und an den Sicherheitschef des HFC sowie an das Fanprojekt Halle, welche in der Halbzeitpause dafür sorgten, dass es nach dem Spiel nicht zu weiteren Entgleisungen seitens der Polizei kam.

„AUSWÄRTSMEISTER WIRD NUR DER HFC!“

HFC-FANKURVENRAT
im Namen der HFC-Fanclubs

PS: Über eure Meinungen und Kritiken zum Sonderzug würden wir uns freuen. Sendet einfach eine mail an info@hfc-fankurve.de

Advertisements