Treffen HFC-FANKURVENRAT mit dem Vorstand des HFC

In der letzten Woche trafen sich Vertreter des HFC-FANKURVENRAT mit dem Vorstand des HFC, dem Veranstaltungsleiter Bernd Paul sowie dem Fanbeauftragten Andreas Wolf. Über die zentralen Gesprächsthemen wollen wir hier informieren:

Hinsichtlich des Spiels gegen den BVB anlässlich des 50. HFC-Geburtstages wurde unsererseits kritisiert, dass sich der Vorstand des HFC nicht an zuvor vereinbarte Absprachen hielt und im Vorfeld nichts für dieses Jubiläumsspiel getan hat, damit es die hallesche Fanszene auch als solches wahrnimmt.
Zum DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern wurde die Informationspolitik des HFC und die der Vorverkaufsstellen angemahnt, da es dort weit vor dem Spiel die Mitteilung gab, dass die Sitzplätze ausverkauft wären, obwohl dann zum Spiel ganze Blöcke frei waren. Der HFC begründete dies mit zurück gehaltenen Sponsorenkontingenten, wobei übrige Karten erst zwei bis drei Tage vor dem Spiel wieder in den offenen Verkauf gelangten. Der HFC wird in Zukunft darüber seine Medien und Medienpartner informieren. Ebenfalls bemängelt wurde die Informationspolitik von Seiten des Vereins und der MZ über den Familienblock. Auch hier soll es künftig Verbesserungen geben.
Ein vom HFC angedachtes Weihnachtssingen im KWS wurde von den Fanclubs des HFC-FANKURVENRATes klar abgelehnt. Hier gilt es, eigene Projekte mit der Stadt zu initiieren und nicht langjährige Projekte von anderen Vereinen abzukupfern.
Den größten Raum im Gespräch nahm die 50-Jahresfeier ein. Auf Drängen einiger Fanclubs, verständigten wir uns auf die gemeinsame Planung und Umsetzung einer Geburtstagsfeier. Hier wird es zeitnah Informationen geben. Alle HFC-Fans sind aufgerufen, sich hier aktiv einzubringen!
Zum Schluss informierte der HFC darüber, das Motto: „NUR ZUSAMMEN“ als Wort- und Bildmarke für unseren Verein schützen lassen zu wollen. Wir freuen uns über dieses Lob des Vereins, immerhin stammt die Idee aus der Feder der HFC-FANKURVE. Jedoch ist dieser Slogan nicht nur als leere Worthülse zu verstehen, sondern als lebende Verantwortung gegenüber Fans und Verein.
Wir möchten uns wie immer für dieses offene, ergebnisorientierte Treffen bedanken.
HFC-FANKURVENRAT
Im Namen der HFC-Fanclubs

Advertisements